Uerschr_Elst_Eich

zuerst die Stimme der Elster - dann die des Eichelhähers

Bild0891 Bild1084

“Lebensgefahr Elster”: von kleinen Vögeln äußerst gefürchtet

Die Elster und der Eichelhäher ....
Obgleich ich ein Vogelfreund bin, könnte ich auf die Elster in dieser Jahreszeit “hier” gut verzichten: Sie scheint allgegenwärtig, “pirscht” sich an die oft noch jungen Vögel heran und versucht, sie zu “erwischen”. Die “anderen” Vögel geraten dabei regelmäßig in Panik. Bisher habe ich wohl all ihre  diesbezüglichen Versuche vereiteln können.
Die Elster beobachtet oft von weitem und wartet auf eine günstige Gelegenheit. Obiges Bild  zeigt sie auf der Kaminabdeckung eines Nachbarhauses.
Wenn die Elster in der Nähe ist, gerät oft die “andere” Vogelwelt in helle Aufregung ... die Meisen fliegen unruhig, der “Chor der Amselmännchen” singt sein Warnlied ....


Heute am 16. Mai 2015 beobachtete  ich einen mir bisher unbekannten Vogel, der sich an den Fluglöchern der beiden “belegten” Meisennistkästen zu schaffen machte. Er versuchte, auf irgend eine Art und Weise in das Innere der Nisthöhle zu gelangen - vergebens.
Inzwischen weiß ich, dass dieser Vogel der Eichelhäher ist. Auch ihn haben junge Vögel zu fürchten.
Hier ein paar Bilder dazu: